Familie B.-V.

Anonym_swissfetus
  • 05.09.2016

Sehr geehrte Frau Dr. Ochsenbein,
Es kommt uns vor als wäre es gestern gewesen, wir waren bei Ihnen notfallmässig im Untersuch und haben erfahren, dass es um die Gesundheit unserer Mädchen überhaupt nicht gut steht. Sie haben uns die Möglichkeiten erklärt welche wir noch haben. Für uns war sofort klar, dass wir die Teilung der Plazenta per Laser machen werden und es war, ja man könnte sagen, die beste Entscheidung unseres Lebens.

Unsere Zwillinge Noemi (Zwilling B, weisse Hose) und Michelle (Zwilling A, pinke Hose) entwickeln sich prächtig und nach der ersten Verlaufskontrolle steht fest, dass sie sich sehr gut entwickeln.
Wir wollten Sie eigentlich im Spital besuchen kommen mit den Kleinen, jedoch waren Sie gerade im Urlaub. Daher möchten wir uns auf diesem Wege nochmals herzlich bei Ihnen und Ihrem Team für die super Betreuung im Unispital bedanken. Ohne Ihr beherztes Eingreifen (auch mit dem Kaiserschnitt) hätten die zwei vermutlich keine Chance gehabt. Wir werden Ihnen nie vergessen, dass Sie das Leben unserer Mädchen gerettet haben!
Freundliche Grüsse.