Ersttrimestertest

Der ETT ist ein Verfahren, das berechnet, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein Kind von einer Chromosomenanomalie betroffen ist. Entdeckt werden vorwiegend Feten mit Trisomie 21, 13 und 18.
Neben einer Blutuntersuchung ist ein zentraler Bestandteil des Ersttrimestertests die Messung der fetalen Nackendicke (1).
Die Erfahrung zeigt, dass das Risiko für das Vorliegen einer Trisomie 21 (2) umso grösser ist, je dicker der fetale Nacken ist.

Partner

Spezifisch ausgebildetes und erfahrenes interdisziplinäres Team .