Nabelschnurtransfusion

In besonderen Fällen hat ein Fet vorübergehend zu wenig eigenes Blut. Ohne Hilfe von aussen würde er versterben.

 Solche Situationen sehen wir bei Blutgruppenproblemen, manchmal im Zusammenhang mit Infektionen oder auch gelegentlich nach einem stumpfen Bauchtrauma der Mutter. In diesen Fällen wird durch eine dünne Nadel unter Ultraschallsicht die Nabelschnur des Kindes aufgesucht und unter ständiger Kontrolle Blut transfundiert.

Partner

Spezifisch ausgebildetes und erfahrenes interdisziplinäres Team .